Kostenlose Retouren mit Papyal - jetzt informieren
16.05.2013 - 08:50
Diese Pressemitteilung wurde auf openPR veröffentlicht.

Besser nackt: Windeln lassen Kleinkinder messbar schlechter Laufen

 

zoom.gif
Mama versteht mich! Abhalten macht Eltern und Baby Spaß
Mama versteht mich! Abhalten macht Eltern und Baby Spaß
play.gif
Video ansehen
Wie funktioniert Windelfrei nachts?

WissenschaftlerInnen der New York University zeigen, dass Windeln bei kleinen Kindern die Gangmuster negativ beeinflussen.

Sobald Kleinkinder Windeln tragen, bekommen sie einen meßbar unsichereren Gang.
WissenschaftlerInnen der New York University zeigen, dass jegliche Art von Windel im Vergleich zum Nacktgehen ihren Preis hat: Babys in der Studie, die Windeln trugen, bewegten sich ungeschickter. Teilweise bewegten sich die Kleinen mit Windeln, als wären sie zwei Monate jünger: Sie gingen breitbeiniger und fielen öfter hin. Whitney Cole, Jesse Lingman und Karen Adolph vom Department of Psychology untersuchten Gangmuster, Schrittlänge, Trittsicherheit und andere Faktoren bei insgesamt 60 Kleinkindern im Alter von 13 und 19 Monaten.

Diese Studie zeigt erneut, dass Windeln zwar hilfreich sind, dass diese Bequemlichkeit aber nicht ohne Kosten zu haben ist. Dass Kinder wund werden und später tags wie nachts trocken werden, wenn sie konventionell gewickelt sind, ist längst bekannt.


Dass Windeln die Bewegung einschränken, haben viele Eltern schon geahnt. Doch wie sehr sie die Gangmuster von Kindern beeinflussen, ist jetzt erstmals wissenschaftlich erforscht. „Das Problem ist, dass viele Eltern gar nicht mehr wissen, wann und wie sie ihre Kinder ohne Windeln laufen lassen können“, erklären Nicola Schmidt und Julia Dibbern von der Initiative Babysohnewindeln.de, „viele fühlen sich vollkommen von Windeln abhängig.“

Bei „Babys ohne Windeln“ lernen Eltern in Kursen und bei Treffen, Windeln hin und wieder wegzulassen und ihre Babys und Kleinkinder stattdessen einfach abzuhalten, wenn sie mal müssen.

„Wir sprechen uns nicht für eine bestimmte Methode des Sauberwerdens aus“, betont Karen Adolph, Forscherin der Gangstudie, gegenüber Babysohnewindeln. Schmidt und Dibbern betonen ebenfalls: „Keine Methode ist für jede Familie ideal. Aber es ist schön, wenn mehr Familien um die Möglichkeit wissen, ihre Kinder weitgehend ohne Windeln aufwachsen zu lassen. Nur so können sie eine wirklich fundierte Entscheidung treffen.“

Quelle der Studie: www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23106732

Website: www.babysohnewindeln.de


Bereich Nord:
Julia Dibbern • artgerecht GbR • fon: +49 4179 755748 • mobil: +49 152 098 55 826 •

Bereich Süd:
Nicola Schmidt • artgerecht GbR • mobil: +49 179 695 72 88 •

Über babysohnewindeln.de
Babysohnewindeln.de ist eine Marke der "artgerecht GbR". Diese Initiative der Journalistinnen Nicola Schmidt und Julia Dibbern orientiert sich am US-amerikanischen Konzept des Attachment Parenting und informiert Eltern darüber, was Babys evolutionär bedingt erwarten, um eine gesunde Bindung aufzubauen.

Bloggerin Nicola Schmidt ist Wissenschaftsjournalistin und zweifache Mutter. Ihr 2008 gegründetes Blog 123-windelfrei.de hat derzeit monatlich 10.000 Besuche und über 20.000 Seitenaufrufe.
Julia Dibbern ist Wissenschaftsjournalistin und Autorin des Bestsellers „Geborgene Babys“, in dem sie 2004 erstmals im deutschen Sprachraum das Thema Windelfrei ausführlich besprochen hat.