Artikel der Marke Engel GmbH

Bereits in den 60er Jahren produzierte Engel Strickwindeln aus gebleichter Baumwolle. 1982 begann mit der Verarbeitung naturbelassener Baumwolle eine beispielhafte und konsequente Orientierung auf Naturtextilien. Heute umfasst das Sortiment ein Wäscheprogramm für Babys, Kinder und Erwachsene, eine Nachtwäschekollektion für Kinder und Babys, Baby-Oberbekleidung, Sport-Funktionswäasche für Erwachsene sowie ein kleines Sortiment an Fleece-Bekleidung aus flauschiger Merinoschurwolle für Babys, Kinder und Erwachsene. Neben Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau (k.b.A.), verarbeitet Engel feinste Merinoschurwolle aus kontrolliert biologischer Tierhaltung (k.b.T.), naturbelassene Merinoschurwolle (k.b.T.) mit Seide, bzw. Baumwolle (k.b.A.) mit Seide. Alle eingesetzten Farbstoffe sind frei von Schwermetallen und von jeher frei von gesundheitsschädlichen AZO-Farben. Zur Einfärbung der Wolltextilien verwendet Engel nur Reaktivfarbstoffe, die sich besonders stabil mit der Faser verbinden und durch eine hohe Echtheit auszeichnen. Bei der Textilausrüstung verzichtet Engel auf jegliche chemische Veredelung. Grundsätzlich müssen alle eingesetzten Stoffe biologisch abbaubar sein und dürfen Boden, Luft und Wasser nicht belasten. Alle verwendeten Metallteile sind nickelfrei, sonstige Materialien aus natürlichen, nachwachsenden Rohstoffen. Um einen hohen Qualitätsstandard zu gewährleisten, sind entsprechende Anforderungen an Lichtechtheit, Speichelechtheit, Schweißechtheit, Waschechtheit und Einlaufen festgelegt. Diese Eigenschaften, zusammen mit Rückstandsgrenzwerten für umwelt- und gesundheitsgefährdende Stoffe, werden in regelmäßigen Abständen von unabhängigen Umweltlabors geprüft. Im Sinne der Firmenphilosophie finden neben den humanökologischen Gesichtspunkten auch produktions- und entsorgungsökologische Aspekte Berücksichtigung. Auf kurze Transportwege wird ebenso geachtet wie auf faire Arbeitsbedingungen, denn Engel fertigt in Deutschland. Als Gründungsmitglied des Arbeitskreises Naturtexil e.V. und des heutigen Internationalen Verbands der Naturtextilwirtschaft IVN e.V., setzt Engel sich weiterhin für hohe ökologische und soziale Qualitätsmaßstäbe ein – unserer Haut und Umwelt zuliebe. Die von Engel verwendete Wolle stammt ausschließlich aus Argentinien. Denn einige Länder in Südamerika haben bereits Gesetze und Kontrollsysteme zum Ökolandbau entwickelt, die sich an den Erfordernissen der Zielmärkte (Europa und USA) orientieren. Dazu gehört z. B. Argentinien. So hat Südamerika das größte Aufkommen an Wollen aus kontrolliert biologischer Tierhaltung und sie orientieren sich an der EG-Öko-Basisverordnung 834/2007.

64 Artikel gefunden

1 - 32 von 64 Artikel(n)